Textildruck

Für jeden Anlass das passende T-Shirt? Ob für einen Junggesellenabschied, Hochzeit, Geburtstag, Geburt, Grümpel-Turnier oder für Ihren Firmenauftritt - ein T-Shirt ist immer ein Blickfang!

Das bekannteste Textilveredelungsverfahren ist der Siebdruck.
Bei diesem Textildruck-Verfahren werden die gewünschten Farben direkt auf die Textilien gedruckt. Der Textil-Siebdruck ist besonders für höhere Stückzahlen das günstigste Druckverfahren. Die relativ hohen Fixkosten (jede Druckfarbe benötigt ein eigenes Sieb) rechnen sich für den Textildruck erst bei grösseren Auflagen. Beim Textil-Siebdruck wird eine hohe Farbtreue erreicht, welche auch nach vielen Waschgängen erhalten bleibt.

Flockdruck
Beim Flockdruck wird das Motiv aus einer oder mehreren farbigen Flockfolien mit Hilfe eines Schneideplotters ausgeschnitten und anschliessend mit einer Transferpresse auf den Stoff übertragen. Im Textildruck ist der Flockdruck als relativ zeitintensiv anzusehen und lohnt sich nur für kleinere Stückzahlen. Ausserdem sind beim Flocktransfer nicht alle Farben erhältlich, dafür gibt es reflektierende, Glitzer- oder Neonfarben.

Transferdruck
Bei dieser Art des Textildrucks wird der Stoff indirekt bedruckt. Hier wird das Motiv zuerst auf ein beschichtetes Wachspapier gedruckt und anschliessend mit einer Transferpresse übertragen. Durch die Hitze verdampft das Wachs. Bei dieser Textildruckart ist die Farbanzahl nicht eingeschfänkt. Textildruck im Transferdruck eignet sich auch sehr gut für Fotodruck. Auf Grund der geringen Deckkraft der Farben können nur helle Textilien bedruckt werden.

wasserballclub_romanshorn.jpgvbc_arbon_2.jpgvbc_arbon_1.jpgthvn_horn.jpgseppi-beck_altnau.jpgranu-isolationen-ag_kreuzlingen.jpg.jpgpict1293.jpgpict1198.jpgkurt-mettler_arbon.jpgkaiser_gartenbau_arbon.jpgel-bandido_amriswil.jpg.jpgdeep-silver_st.gallen.jpgcw_gardenart_horn.jpgchor-amazonas.jpgbamboo_st.gallen.jpg.jpg